Erfahrung siegt !

Am ungeliebten Sonntag Abend um 18 Uhr stand das Pokalspiel gegen den TSV Fischbach auf dem Programm. Ohne die verletzten oder privat verhinderten Helm, Schmidt, Wild, Dénes, Segerer, Liebelt und Mack ging es mit einer Rumpftruppe auf die Reise. Ziel war es ganz klar trotz kleiner Truppe ein Sieg gegen den ersten der Bezirksklasse.
Die Vorgabe von Trainer Manuel Kögler war klar, hinten sicher stehen und vorne geduldig die Spielzüge rauf und runter spielen. Gesagt getan, zumindest in der Anfangsphase. Über 2:0 zog man schnell auf 10:3 davon. Die Spielzüge klappte weitestgehend und hinten erkämpfte sich die Jungs die Bälle und gingen mit einem 10:18 in die Halbzeitpause.
Coach Kögler mahnte zur Vorsicht das Spiel nicht schleifen zu lassen und konzentriert weiter zu spielen. Leider kam es etwas anders zu Beginn der zweiten Hälfte.
Fischbach spielte befreit auf, mit dem Wissen das sie nicht zu verlieren haben. Tor für Tor kamen sie langsam näher heran. Vorne wurden in dieser Phase leichtfertig die Bälle hergegeben und hinten fehlte es an der nötigen Zuordnung. Näher als vier Tore kamen die Fischbacher dann doch nicht heran und Windsheim ließ keinen Zweifel mehr aufkommen wer das Spiel gewinnt. Ein 5:0 Lauf zum 29:19 besiegelte dann die Niederlage der nie aufgebenden Fischbacher.
Beim Stand von 24:32 pfiffen die sehr guten Schiedsrichter die Partie letztendlich ab.
Nun gilt die ganze Konzentration auf das nächste sehr schwere Heimspiel am 1.12. Gegen den Post SV Nürnberg zuhause. Zudem ruhen die Hoffnungen darauf das der ein oder andere verletzte Spieler wieder zur Mannschaft stoßen wird.
Für den TVW spielten :
Freier, Rück,
Lindörfer, Frank, Ebner, Hirsch, Rattelmüller, Glaß, Rühl, Thürauf